Haftpflicht- /Kraftfahrt-/ Unfall

Im privaten wie im betrieblichen Bereich ist es erforderlich zum Ausgleich von Vermögens-nachteilen eine Haftpflichtversicherung abzuschließen für den Fall dass gegen den Versicherungsnehmer Schadensersatzansprüche Dritter gerichtet werden. Der Versicherer stellt den Versicherungsnehmer von begründeten Ansprüchen Dritter frei oder wehrt auf seine Kosten unbegründete Ansprüche ab.

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung als gesetzlich vorgeschriebener Teil einer Autoversicherung deckt die Schadensersatzansprüche, die einem Dritten durch den Betrieb eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr entstehen (Gefährdungshaftung). Die Autoversicherung kann auch eine Fahrzeugversicherung und eine Insassenunfallversicherung beinhalten.

Aktuelles aus der Rückversicherung

Referent:
Herr Prof. Stefan Materne, FCII Lehrstuhl für Rückversicherung an der TH Köln Direktor der Kölner Forschungsstelle Rückversicherung Ausrichter des Kölner Rückversicherungs-Symposiums

Termin:
Mittwoch, 25.05.2022 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr in

Inhalt:
Workshop zu den aktuellen Entwicklung in der Rückversichung
- RV-relevante regulatorische Entwicklungen (ua. EIOPA, BaFin)
- Rückblick auf die RV-Erneuerung 2021/2022
- Rückversicherungsmarkt (Unternehmen, Personalia, uä)
- Schlaglichter auf Geschäftsmodell RV-Makler, RV-Aspekte von ESG, Wertbeitrag von Industrie-Erstversicherung, ua.
-Erfahrungsaustausch der Teilnehmer
- Q&A

Prof. Stefan Materne, FCII
Lehrstuhl für Rückversicherung an der TH Köln
Direktor der Kölner Forschungsstelle Rückversicherung
Ausrichter des Kölner Rückversicherungs-Symposiums

Zielgruppe:
Alle an der Rückversicherung interessierten Personenkreise.

Arbeitsunterlagen:
Presentation Slides.

Seminargebühr:
99,00 € einschließlich Seminarunterlagen

Bildungszeit:
90 Min.

Seminarnummer: 22/008

Seminargebühr: 99,00 €

Ort:
Online


als PDF downloaden
weiterempfehlen
Jetzt anmelden!

Zurück Zurück zu den Seminaren